Qualitätsmanagement - Zertifizierte Akutschmerztherapie

Zertifikat Qualitätsmanagementsystem Akutschmerztherapie
in den Oberhavel Kliniken Hennigsdorf, Oranienburg und Gransee

Häufig ist ein Besuch im Krankenhaus mit Schmerzen verbunden. Schmerzen sind Warnzeichen, die uns helfen, Krankheiten und Verletzungen zu erkennen und einzuschätzen. Dazu sind sie nützlich und notwendig. Hat jedoch die Heilung begonnen, sollten sie auf ein erträgliches Maß reduziert werden.

Die Verringerung der Schmerzen führt dazu, dass man schneller gesund wird und den gewohnten Aktivitäten wieder nachgehen kann. Aus diesem Grunde ist es nicht nur angenehm, sondern auch sinnvoll, Schmerzen von Anfang an wirkungsvoll zu bekämpfen. Heute stehen uns verschiedenste Schmerzmittel und medizinische Verfahren zur Schmerzbekämpfung zur Verfügung. Diese ermöglichen es uns, die meisten Schmerzen stark zu lindern.

Jeder Mensch empfindet Schmerzen individuell bzw. ist unterschiedlich gewillt, Schmerzen zu ertragen. Wir möchten unseren Patienten helfen, während des Aufenthaltes bei uns so wenig wie möglich unter Schmerzen zu leiden. Zu diesem Zweck führen wir bei unseren Patienten in den Fachabteilungen für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Chirurgie, HNO und in der Rettungsstelle und der Chest Pain Unit der Klinik Hennigsdorf, in den Fachabteilungen für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie und in der Rettungsstelle der Klinik Oranienburg sowie in den Fachabteilungen für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Chirurgie und in der Rettungsstelle der Klinik Gransee Schmerzbefragungen durch, um mit gezielter Gabe von Schmerzmitteln den Schmerz auf das für jeden Patienten gut erträgliche Maß zu reduzieren.

Unser Schmerzmanagement basiert auf der gemeinsamen Vereinbarung der Berufsverbände der Deutschen Anästhesisten (BDA) und der Deutschen Chirurgen (BDC) zur Organisation der postoperativen Schmerztherapie. Es steht unter der Leitung jeweils eines für die Akutschmerztherapie qualitätsbeauftragten Arztes pro Klinik, der von ausgebildeten Schmerzmentoren aus dem Bereich der Pflege und beauftragten Ärzten unterstützt wird. Durch regelmäßige Fortbildungen sind unsere Ärzte und Pflegekräfte immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Schmerztherapie.

Zertifikat 

Das Schmerzmanagement wird jährlich durch einen externen Auditor der TÜV Rheinland Cert GmbH überprüft. In den Kliniken Hennigsdorf und Oranienburg wurde es 2013 bereits zum 3. Mal in Folge in seiner sehr guten Qualität bestätigt und die Klinik Gransee erhielt das Gütesiegel in 2013 ebenfalls.


vorherige Seitezum SeitenanfangSeite ausdrucken